Versicherungen vergleichen - Günstiger Versicherungsschutz

Logo versicherung-check.netversicherung-check.net
Informations- & Vergleichsportal zu Versicherungen

Direkt zum Seiteninhalt

Haftpflichtversicherung - Vergleich und Leistungen

Haftpflichtversicherung


Nach gesetzlichen Richtlinien ist jede Person in Deutschland dazu verpflichtet, für einen schuldhaft verursachten Schaden eine Schadensersatzleistung zu erbringen, wenn die geschädigte Person von der Regelung Gebrauch macht. Damit man sich gegen Schadensersatzkosten absichern kann, gibt es verschiedene Arten von Haftpflichtversicherungen:

>>> Private Haftpflichtversicherung
>>> Kfz-Haftpflichtversicherung
>>> Hundehaftpflichtversicherung
>>> Pferdehaftpflichtversicherung

Aus den Versicherungsbedingungen für die Haftpflichtversicherung geht hervor, dass der Haftpflichtanspruch aufgrund gesetzlicher Haftpflichtbestimmungen des privatrechtlichen Rechts begründet sein muss. Nur dann kann der Geschädigte einen Schadensersatz verlangen und die Haftpflichtversicherung in Anspruch genommen werden.


Was ist versichert?

  • Personenschäden
  • Sachschäden
  • Vermögensschäden



Vorsorgeversicherung
Mit einer Vorsorgeversicherung werden in der Haftpflichtversicherung hinzukommende Risiken automatisch in den Versicherungsschutz eingeschlossen. Weitere Risiken sind beispielsweise in der Hundehaftpflichtversicherung ein neu angeschaffter Hund oder in der privaten Haftpflichtversicherung ein neugeborenes Kind.

Jede Haftpflichtversicherung muss über neue Risiken informiert werden, wenn sie in den Versicherungsschutz mit berücksichtigt werden sollen. Die Anzeigepflicht läuft in der Regel vier Wochen nach Erhalt der Beitragsrechnung ab. Erfolgte hierbei keine Mitteilung an die Versicherung, wird der Schutz rückwirkend aufgehoben.

Neue Fahrzeuge in der Kfz-Versicherung müssen davon abweichend sofort angezeigt werden. Vorher ist die Benutzung im öffentlichen Straßenverkehr gesetzlich verboten.

Die Höhe der Versicherungssummen ist in der Vorsorgeversicherung auf bestimmte Beträge begrenzt:

  • 1.000.000,- Euro für Personenschäden
  • 500.000,- Euro für Sachschäden
  • 20.000,- Euro für Vermögensschäden



Was ist nicht versichert?

  • vorsätzlich herbeigeführte Schäden
  • Haftpflichtansprüche gegen mitversicherte Personen
  • Haftpflichtansprüche gegen Angehörige, die mit dem Versicherungsnehmer zusammen wohnen
  • Schäden durch eine Betreuungsperson
  • Schäden an gemieteten oder gepachteten Sachen
  • Beschädigungen an gestohlenen Gegenständen
  • gewerblich oder beruflich verursachte Schäden
  • Umweltschäden gemäß Umweltschadensgesetz
  • Schäden durch Sachen, die trotz gekannter Mangelhaftigkeit in Umlauf gebracht wurden
  • Haftpflichtansprüche aufgrund giftiger Substanzen oder energiereicher Strahlung
  • Persönlichkeits- oder Namensrechtsverletzungen
  • Diskriminierungen, Beleidigungen oder Belästigungen
  • vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten bei der Übertragung von Krankheiten
  • Schäden, die durch Erdrutsch, Überschwemmungen oder Erdsenkungen entstehen
  • Schäden aufgrund gentechnischer Tätigkeiten


Ist der Versicherungsnehmer der Haftpflichtversicherung eine juristische Person (z.B. GmbH, OHG, GbR), sind zudem Haftpflichtansprüche von deren gesetzlichen Vertretern oder Gesellschaftern ausgeschlossen. Haftpflichtschäden aufgrund einer beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit kann man separat über eine Berufshaftpflichtversicherung absichern.

>>> Private Haftpflichtversicherung


Versicherungsvergleich | Kfz-Versicherung | Haftpflichtversicherung | Krankenversicherung | Wohngebäudeversicherung | Hausratversicherung | Rechtsschutzversicherung | Unfallversicherung | Berufsunfähigkeit | Rentenversicherung | Lebensversicherung | Dread Disease | Tierversicherung | Ratgeber | Kündigung | Angebot | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü