Versicherungen vergleichen - Günstiger Versicherungsschutz

versicherung-check.net
Informations- & Vergleichsportal zu Versicherungen

Direkt zum Seiteninhalt

Kfz-Versicherung - Vergleich von Leistungen

Kfz-Versicherung


In der Kfz-Versicherung sind die Leistungen bei vielen Versicherungen mittlerweile relativ ähnlich. Daher ist es für viele Kfz-Inhaber wichtig einen möglichst günstigen Versicherungsbeitrag zu haben. Viele vergleichen daher ihren Beitrag für das Auto schnell und kostenlos im Internet, um zum Jahresende die Kfz-Versicherung zu wechseln und dementsprechend Geld zu sparen.

Kfz-Versicherung berechnen

In der Kfz-Versicherung hat man verschiedene Wahlmöglichkeiten. Die Kfz-Haftpflichtversicherung ist vom deutschen Gesetzgeber vorgeschrieben und damit für jeden Autofahrer eine Pflicht.

Autofahrerin fährt mit dem Auto


Was ist versichert?
Die Kfz-Haftpflichtversicherung umfasst folgende Leistungen bei Schadensersatzansprüchen von dritten Personen:

  • Personenschäden
  • Sachschäden
  • Vermögensschäden


Der Schadensersatz wird in der Regel in einer Geldsumme ausgezahlt. Ebenso sind auch Schäden an Mitfahrern in der Kfz-Versicherung versichert.

In der Kfz-Versicherung sind zusätzlich Fahrzeuge, die von dem versicherten Auto abgeschleppt werden, und Anhänger mitversichert. Hat das abgeschleppte Auto eine eigene Kfz-Versicherung greift bei Schäden diese Versicherung.

Darüber hinaus kann man noch die Teilkaskoversicherung oder die Vollkaskoversicherung in den Versicherungsschutz mit einschließen.


Was ist nicht versichert?

  • Schäden an dem eigenen Auto (Einschluss über die Vollkaskoversicherung)
  • Personenschäden des Fahrzeughalters, Eigentümers oder mitversicherten Personen
  • Schäden, die vorsätzlich oder durch eine Gesetzeswidrigkeit verursacht wurden
  • Fahrzeuge, die an einem Rennen teilnehmen
  • Vermögensschäden, die durch Verspätungen von Lieferungen entstehen


In der Kfz-Unfallversicherung (einschließbar) werden zusätzlich noch folgende Gegebenheiten ausgeschlossen:

  • Straftaten
  • Unfälle aufgrund von Bandscheibenfehler, innere Blutungen, Infektionen, psychische Reaktionen, Trunkenheit, Bewusstseinsstörungen und Bauch- bzw. Unterleibsbrüche.



Was kann mitversichert werden?

  • Gemietete Autos im Ausland (sogenannte Mallorca-Police)
  • Gefahren, die in der Teilkaskoversicherung und Vollkaskoversicherung eingeschlossen sind
  • Fahrer-Plus-Versicherung: Erstattung von Personenschäden, die dem Fahrer zugestoßen sind. Wird der Autofahrer bei einem Unfall verletzt oder getötet, kann über die Fahrer-Plus-Versicherung eine Geldsumme wirksam gemacht werden.
  • Serviceleistungen bei einem Unfall können über einen Autoschutzbrief eingeschlossen werden
  • Kfz-Unfallversicherung: Kommt es mit dem Auto zu einem Unfall, können Leistungen geltend gemacht werden. Eine Leistung aus der Kfz-Unfallversicherung wird bei Invalidität oder Tod fällig.
  • Krankenhaustagegeld und Genesungsgeld (über die Kfz-Unfallversicherung)



Wer ist automatisch mitversichert?
In der Versicherung für Kraftfahrzeuge ist es durchführbar, dass mehrere Personen mit in die Versicherungsdeckung eingeschlossen werden. Wie groß der Umfang ist, hängt davon ab, welche weiteren Bausteine in der Absicherung vereinbart sind. Zwischen dem Haftpflicht- und Kaskoschutz gibt es nämlich relevante Unterschiede, die es zu beachten gibt.

In der Kfz-Haftpflichtversicherung gilt prinzipiell, dass die Deckung für beteiligte dritte Personen immer eingreift, wenn ein Unfall mit dem Fahrzeug verursacht wurde. Bei einem Haftpflichtschaden ist es also bedeutungslos, wer das Auto gefahren hat, wodurch die Kfz-Versicherung eine Entschädigungsleistung selbst bei Verwandten oder Freunden automatisch erbringt, die das Auto gefahren haben.

Andere Abmachungen gelten bei der Teil- und Vollkaskoversicherung, wo andere Fahrer nicht automatisch mitversichert sind. Damit die Absicherung für weitere Personen besteht und Schäden während der Nutzung erstattet werden können, bedarf es einer Sondervereinbarung. Für eine solche Vereinbarung reicht es aus, dass bei der Antragstellung oder Beitragsberechnung der erweiterte Nutzerkreis angegeben wird. Je mehr Nutzer das Auto fahren, desto höher kann der Versicherungsbeitrag werden.

Kfz-Versicherung berechnen


Jedes Auto wird bei der Berechnung in Versicherungsklassen eingeteilt. Die Einteilung der Versicherungsklassen erfolgt je nach Art und Standort des Autos. Externe Anbieter: Kfz-Versicherungen und Kfz-Versicherungsrechner

Versicherungsvergleich | Kfz-Versicherung | Haftpflichtversicherung | Krankenversicherung | Wohngebäudeversicherung | Hausratversicherung | Rechtsschutzversicherung | Unfallversicherung | Berufsunfähigkeit | Rentenversicherung | Lebensversicherung | Dread Disease | Tierversicherung | Ratgeber | Kündigung | Angebot | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü