Ist eine Glasversicherung sinnvoll?

Über den Versicherungsumfang der Hausrat- und Wohngebäudeversicherung ist es jedem Versicherungsnehmer möglich, eine Glasversicherung mit einzuschließen. Dadurch werden unter anderem Brüche oder Zerstörungen von Glasscheiben ersetzt, sofern sie zum Hausrat oder zum Gebäude des Versicherungsnehmers gehören. Doch ist es überhaupt sinnvoll eine Glasversicherung abzuschließen oder reicht der Schutz über die Versicherung im Allgemeinen aus?

Wann leistet die Glasversicherung überhaupt?

In einer Wohnung gibt es häufig Einrichtungsgegenstände, die verglast sind oder über montierte Glasscheiben verfügen. Solches zum Hausrat gehörendes Glas ist über den Schutz der Hausratversicherung abgesichert. Jedoch wird nur dann eine Entschädigung von der Versicherung erbracht, wenn der Schaden durch eine der versicherten Gefahren verursacht worden ist. Der genaue Umfang der Gefahren kann über die Leistungen der Hausratversicherung eingesehen werden.

Gleiches gilt für Glas, das zum Wohngebäude gehört. Dazu gehören zum Beispiel Fenster oder die Außentüren. Auch hier muss eine der versicherten Gefahren die Ursache für den Glasschaden sein. Dann entschädigen die Wohngebäudeversicherungen die Glasreparatur.

Wenn nun ein Glas zerbricht, ohne dass eine versicherte Gefahr vorliegt, haben Sie keinen Anspruch auf eine Versicherungsleistung aus der Wohngebäude- oder Hausratversicherung. Glasbruch kann aber auch vorkommen, wenn Sie durch unachtsame Bewegungen oder Unfälle das Glas zertrümmern. Bei einem solchen Anlass kommt dann die Glasversicherung für den entstandenen Schaden auf und bietet daher eine zusätzliche Erweiterung der alltäglichen Risiken.

Wo ist der Schutz sinnvoll?

In den deutschen Haushalten ist der Bestand von Glas ganz unterschiedlich. Manche Haushalte besitzen besonders viele Glasgegenstände. Andere wiederum sehr wenig oder auch gar kein schutzbedürftiges Glas. Ebenso sind die Immobilien unterschiedlich verglast. Aus diesem Grund müssen Sie immer persönlich abwägen, ob der Abschluss der Glasversicherung in Ihrem Haushalt sinnvoll ist oder nicht.

Haben Sie nur sehr wenig verglasten Hausrat oder Gebäudebestandteil, so lohnt sich der Einschluss der Versicherung meist nicht. Da bei einem Schaden die Kosten für die Erstattung des Glases nicht allzu hoch sein dürften, könnte der zu zahlende Mehrbeitrag für die Glasversicherung unwirtschaftlich sein. Dennoch sollten Sie die verschiedenen Varianten mit und ohne Glasversicherung mal in einem Versicherungsvergleich durchrechnen.

Demgegenüber gibt es auch Wohnungen und Häuser, wo entsprechend viel Glas vorhanden ist und gegen weitere Risiken abgesichert werden sollte. Der Versicherungsbeitrag wäre in solchen Situationen eher gering im Vergleich zu den möglichen Kosten, die auf einen im Schadensfall zukommen können. Für diese Haushalte kann sich der Einschluss also lohnen.

Beliebte Versicherungen

Vergleichen Sie sofort online diese beliebten Versicherungen. Und wenn es sich lohnt, wechseln Sie noch heute!

Unsere Highlights
Online-Tarifvergleich
Anbieter frei wählen
Geld sparen

Wie teuer ist die Hausratversicherung eigentlich?